Die faszinierende Welt der Senne – eine Kulturlandschaft im WandelZoom Button

Foto: Nikater, Cropped, Creative Commons Attribution Share Alike 3.0 Unported, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Die faszinierende Welt der Senne – eine Kulturlandschaft im Wandel

Die faszinierende Welt der Senne – eine Kulturlandschaft im Wandel

Die #Senne, eine bezaubernde Landschaft in der Region #Ostwestfalen #Lippe (OWL) im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen, ist eine Perle zwischen den Städten #Bielefeld und #Paderborn. Eingebettet am Westhang des #Teutoburger #Waldes, umgeben von Bielefeld im Norden, Paderborn im Süden sowie #Gütersloh und #Detmold im Westen und Osten, birgt sie eine Vielfalt an Naturschätzen und eine reiche Geschichte.

Geografie

Die Senne erstreckt sich über rund 250 Quadratkilometer mit einer Länge von etwa 40 Kilometern und einer maximalen Breite von 15 Kilometern. Diese weitläufige Region, größtenteils im Kreis Lippe gelegen und von Gemeinden wie Bielefeld, Oerlinghausen, Schloß Holte-Stukenbrock, Augustdorf, Schlangen, Bad Lippspringe, Paderborn und Hövelhof umgeben, bietet einen abwechslungsreichen Anblick.

Die Topografie der Senne präsentiert sich in vier Teilräumen. Die Obere Senne am Fuß des Teutoburger Waldes zeichnet sich durch ihre Trockentäler aus, während die Mittlere Senne mit ihren schluchtenartigen Tälern und Dünen eine faszinierende Landschaft bietet. Die Untere Senne beherbergt reichlich sandige Sedimente und beeindruckende Bachbetten, während die Drumlin-Senne durch Moränen geprägt wird.

Geologie und Entwicklung zur Kulturlandschaft

Die geologische Geschichte der Senne reicht bis vor etwa 200.000 Jahre zurück, als das Abschmelzen eines Gletschers große Sandmengen in der Ebene hinterließ. Die daraus resultierenden glazialen Sedimente prägen bis heute die Landschaft. Vor rund 10.000 Jahren begann die Bewaldung der Senne, gefolgt von einer schrittweisen Besiedlung ab dem 12. Jahrhundert. Durch menschliche Eingriffe, wie den Plaggenhieb und die planmäßige Aufforstung ab dem 19. Jahrhundert, veränderte sich die Landschaft zur offenen Heidelandschaft.

Heute ist die Senne vor allem bekannt für ihre Heidelandschaften und Magerrasen, die einen wertvollen Lebensraum für eine Vielzahl von Tierarten und Pflanzenarten bieten. Trotz der Veränderungen durch menschliche Aktivitäten gilt die Senne als bedeutendste zusammenhängende Heidelandschaft in Nordrhein-Westfalen.

Flora und Fauna

Die Flora und Fauna der Senne sind äußerst vielfältig. Von den etwa 5000 vorkommenden Tierarten und Pflanzenarten stehen 901 auf der roten Liste, darunter seltene Arten wie die Mondraute, der Wendehals und der Trauermantel. Säugetiere, Vögel, Amphibien, Reptilien, Fische, Krebse und Insekten bevölkern diese einzigartige Landschaft und machen sie zu einem Paradies für Naturfreunde.

Schutzgebiete und Zukunftsperspektiven

Die Senne ist nicht nur landschaftlich reizvoll, sondern auch von großer Bedeutung für den Naturschutz und die Wasserwirtschaft. Zahlreiche Schutzgebiete, darunter Naturschutzgebiete und ein Vogelschutzgebiet, tragen zum Erhalt dieser einzigartigen Kulturlandschaft bei. Diskussionen über die Zukunft der Senne, insbesondere im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Abzug der britischen Streitkräfte vom Truppenübungsplatz Senne, sind im Gange. Pläne für die Einrichtung eines Nationalparks verdeutlichen das Bestreben, dieses Juwel der Natur zu bewahren und für zukünftige Generationen zu schützen.

Die Senne, geprägt von einer faszinierenden Geschichte und einer vielfältigen Natur, ist ein Juwel inmitten Nordrhein-Westfalens. Ihre Heidelandschaften, magerrasenreichen Flächen und naturnahen Gewässer bieten einen Lebensraum für eine einzigartige Artenvielfalt. Während Diskussionen über ihre Zukunft im Gange sind, bleibt die Senne ein Ort von herausragender Bedeutung für den Naturschutz, die Naherholung und die Wasserwirtschaft.

 
Gütsel
Termine und Events

Veranstaltungen
nicht nur in Gütersloh und Umgebung

September 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
November 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Dezember 2024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Februar 2025
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728
September 2025
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930
Oktober 2025
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Januar 2026
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Juli 2042
So Mo Di Mi Do Fr Sa
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
August 3024
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Für die Suche nach Inhalten geben Sie »Content:« vor den Suchbegriffen ein, für die Suche nach Orten geben Sie »Orte:« oder »Ort:« vor den Suchbegriffen ein. Wenn Sie nichts eingeben, wird in beiden Bereichen gesucht.